Nein, im Ernst. Das neue kleine Skoda SUV heisst natürlich Karoq, was aber nichts daran ändert, dass es sich bei der „Neuheit“ um einen Ateca mit Kodiaq-Gesicht und leicht geänderten Rückleuchten handelt.

Im Skoda-Gefüge ersetzt der glatt gebügelte Karoq den knuffigen Yeti, was wir zweifach schade finden. Erstens zeigte der Yeti deutlich mehr Charakter und zweitens hatte er einen wirklich guten Namen. Warum Skoda den weggeschmissen hat, wird wohl kaum jemand verstehen. Aber vielleicht kommt ja noch ein neues noch kleineres Skoda SUV, welches dann wieder Yeti heissen darf.

Alles was man sonst noch über den Skoda Karoq wissen muss, entnehmen Sie bitte unserem Seat Ateca-Fahrbericht. Der ist wie oben beschrieben weitgehend dasselbe Auto, auch technisch gibts keine Unterschiede. Wir finden den Seat Ateca an der Front einen Hauch dynamischer gezeichnet. Welchen, der Zwillinge man schlussendlich nimmt, werden wohl die persönlichen Markenpräferenzen entscheiden.