Jetzt funkt’s.

Die EURO 6D temp Abgasnorm hat der PSA Konzern als einer der ersten schon vor geraumer Zeit abgehakt. Jetzt gilt es einen Schritt weiter zu gehen. Jetzt wird elektrifiziert.

Die Ziele sind ehrgeizig. Ab 2019 kommt jedes neue Modell auch als Hybrid- oder vollelektrische Version. Und wer jetzt an langweilige Öko-Versionen denkt, liegt völlig falsch. Bis zu 300 PS (Systemleistung) und teilweise auch Allradantrieb steht im Datenblatt folgender Fahrzeuge:

  • DS 7 Crossback E-Tense

  • Peugeot 508

  • Peugeot 508 SW

  • Peugeot 3008

  • Citroen C5 Aircross

  • Opel Grandland X

 

Die PSA Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge sind ab 2019 in zwei Ausprägungen verfügbar:

Allradantrieb:
Der PSA Konzern setzt auf eine Kombination aus 200 PS starkem 1,6-Liter-PureTech-Benziner und zwei 80 kW/110 PS starke Elektromotoren sowie elektrifizierter Achtstufen-Automatik.

Frontantrieb:
Kombiniert wird ein 180 PS starker 1,6-Liter-PureTech-Benziner, der die künftige Euro 6d (Euro 6.3.)-Norm erfüllt mit einem 80 kW/110 PS-Elektromotor und elektrifizierter Achtstufen-Automatik.

Der DS7 Crossback e-TENSE 4×4 startet in Europa als erstes Plug-in-Hybrid-Fahrzeug ab Juni 2019. Bis 2021 werden sukzessive sieben weitere Modelle folgen, darunter PEUGEOT 508 und 508 SW, PEUGEOT 3008, OPEL und VAUXHALL Grandland X und CITROËN C5 Aircross.

Bis 2025 soll dann jedes PSA Modell auch in einer elektrifizierten Version angeboten werden.

Total
9
Shares