Der Eine, von vielen.

Mit dem Arona launchte Seat Ende 2017 das erste SUV des Volkswagen-Konzerns ins A0-Segment – sprich die Polo-Klasse. Die Wachstumsraten für SUVs dieses Segments haben sich in den letzten acht Jahren in Europa mehr als versiebenfacht.

SUVs der A0-Klasse sind alle nach dem gleichen Muster gestrickt: Außen überschaubar bemessen, innen aber dennoch mit gutem Raumangebot und moderner Technik gesegnet, die Sitzposition leicht erhöht, dank moderner Plattform-Basis meistens relativ leichtgewichtig konstruiert und zumeist von einen schlanken Dreizylinder-Motor befeuert sowie zu 90 Prozent frontbetrieben und somit nicht geländetauglich. Und was fast noch am Wichtigsten ist, sie sind meistens möglichst farbenfroh, wenn geht zweifarbig lackiert.

Der Seat Arona liegt somit genau im Trend und darf als Vorzeigeobjekt im Segment dienen. Trotz seiner mit 4,14 Metern eher geringen Länge bietet er ein absolut brauchbares Raumangebot. Im Gegensatz zu zahlreichen Mitbewerbern erlaubt die eher gerade gehaltene Dachlinie auch zwei normalgroßen Erwachsenen hintereinander eine würdevolle und bequeme Sitzhaltung. Deren Ein- und Ausstieg wird durch die erhöhte Sitzposition deutlich erleichtert, außerdem profitiert man von der besseren Übersicht. Auch der Kofferraum überzeugt mit einem Volumen von 400 Litern, er gehört damit zu den größten seines Segments.

Der Seat Arona verfügt schon in Serie über eine mehr als komplette Ausstattung. Umfangreich vernetzt ist der Arona per Android Auto, Apple Carplay und dem Seat-System Mirrorlink. Zur Serienausstattung des Arona zählen die Multikollisionsbremse, das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, der Berganfahrassistent und eine Fußgängererkennung.

Die Ausstattungslinie „Xcellence“ unseres Seat Arona 1.0 TSI Testwagens legt dann noch einiges drauf: Sie bietet die trendige Zweifarblackierung, eine Zweizonen-Klimaautomatik oder ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem. Bestellt man sich da noch ein paar Extras dazu, wird man von einer sehr moderaten Preisgestaltung überrascht. So kostet das Performance Paket für Xcellence (18-Zoll-Alus und Fahrprofilauswahl) lediglich 684 Euro oder das Österreich-Paket (LED-Scheinwerfer, Winterpaket, Parkhilfe und -assistent sowie Rückfahrkamera) EUR 1.180,-. Um die heutzutage stark angesagte Individualisierung zu unterstützen hat der Kunde unter anderem insgesamt 68 verschiedene Farbkombinationen zur Auswahl.

Wir hatten die mittlere von drei wählbaren Turbo-Benzinern und wie wir meinen die Idealmotorisierung im Test.

115 lebendige PS spielen sich mit einem Leergewicht von rund 1100 Kilogramm und liefern dementsprechend niedrige Verbrauchs- sowie ordentliche Fahrdynamikwerte. Gekoppelt ist der kleine Dreizylinder an ein perfekt schaltbares Sechsganggetriebe – ein Siebengang-DSG stünde auch zu Auswahl – vermisst haben wir es allerdings nicht. Wie auch im Seat Ibiza oder VW Polo gefällt der Dreizylinder auch im Arona mit angenehm leisem, vibrationsarmen Lauf. Nur wenn er gedreht wird, lässt er verhaltenes Knurren hören – auch dies sehr angenehm anzuhören.

Die Seat-typisch direkt und sensibel ausgelegte Lenkung, kraftvolle Bremsen und ein fast schon sportlich abgestimmtes Fahrwerk spornen einem zusammen mit dem oben genannten Antrieb zu äußerst dynamischer Fahrweise an. Da gibts nicht viel Unterschied zum ebenso sportiven Ibiza – die höhere Sitzposition mal abgesehen.

Fazit:
Der Seat Arona wird sich wohl oder übel zum Bestseller im Seat-Angebot mausern. Er liegt voll im Trend, sieht pfiffig aus und bietet auch für Kleinfamilien genug Platz. Auch beim Preisgefüge patzt Seat nicht – ab EUR 16.990,- ist man beim Arona dabei.


Pro:

+ Klein, leicht und trotzdem genug Platz
+ Hoch sitzen und trotzdem lustig kurven
+ Preislich hoch anständig

Contra:

– Bergmenschen könnten den Allradantrieb vermissen


Daten Fakten
Seat Arona 1,0 TSI Excellence
Motor: Dreizylinder Turb-Benziner
Leistung: 115 PS
Testverbrauch: 5,8 Liter Super
Preis: ab EUR 23.590,-

Total
4
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*