Herzrasen

Wie fährt sich eine von Ferrari entwickelte Limousine?
Genau so wie man es erwartet!

Alfa Romeo lud uns ein zur Driving Experience SCUDERIA ALFA auf den Red Bull Ring in Spielberg. Kunden und Journalisten waren Gäste bei diesem Event um die neue Giulia, Giulietta und den Stelvio zu testen. Wir konnten ganze 60 Minuten die neue Giulia und Giulia Quadrifoglio auf der Rennstrecke testen: Garantiert waren in die Höhe schnellendes Adrenalin, pure Emotionen und einmaliger Fahrspaß. Die Markenwerte für die Alfa Romeo steht.

Driving Experience Red Bull Ring 2017 © Georg Krewenka

Insights seitens Michael Wolfgruber, Produktmanager bei Alfa: Der Motor der Giulia Quadrifoglio entstand in Kooperation mit Ferrari. Die beiden Unternehmen konzipierten das 2,9 Liter Hubraum fassende 510 PS-starke V6-Aggregat, das durch Bi-Turbo-Aufladung ganze 600 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Die Giulia Quadrifoglio hat sowohl Motorhaube als auch Dach komplett aus Kohlefaser.

Das neueste Modell Stelvio Quadrifoglio wird noch diesen Winter kommen, und ist derzeit Rekordhalter der SUV-Modelle auf der legendären Nürburgring-Nordschleife!

Nach diesem „Guster holen“ auf der Rennstrecken können wir es kaum mehr erwarten, die neuen Alfa Modelle für einen ausgiebigeren Fahrfreude-Tests in Empfang zu nehmen.