Ruhe nach dem Sturm

Groß war der Aufschrei, als BMW 2014 den 2er Active Tourer auf den Markt brachte. Sein aktuelles Facelift regt aber keinen mehr auf.

BMW 218i Gran Tourer (sieben Sitze, längerer Radstand) und BMW 218d Active Tourer

Möglich, dass ein harter Kern von Markenenthusiasten dem teilweise frontgetriebenen Van am liebsten die Niere entfernen würde. Egal. Der Markt an sich war ganz offensichtlich bereit für ein Familienauto mit sportlichen Genen. Der Verkauf läuft optimal, BMW spricht von bis zu 80% Neukunden. Der Gedanke, dass BMW-Fans zwar nicht gerne Van fahren, aber Van-Fahrer gerne BMW, war scheinbar goldrichtig.

Neuer, schönerer Automatik-Ganghebel nach de Facelift

Nun war es an der Zeit, den Active Tourer etwas aufzufrischen, ihn quasi wieder ins Gespräch zu bringen. Was wir hiermit gerne tun wollen. Unser Testwagen war ein 218d xDrive Sportline, da ist von Anfang an klar wohin die Reise geht. Der Wagen quoll beinahe über vor Extras, zum Großteil verschnürt in attraktiven Paketen. Wir liefen auf 18″Zöllern, leuchteten adaptiv, lümmelten in belederten Sportsitzen, parkten automatisch, ließen schalten und lauschten Harman Kardon. Es gäbe noch einiges mehr aufzuzählen, der finale Preis von EUR 59.661,00 erzählt davon.

BMW 218d Active Tourer

Doch zurück zum Facelift. Optisch wurde wie üblich etwas an der Front und am Heck gefeilt. Die Niere ist jetzt präsenter, die Heckschürze neu, die Endrohre sind größer und das Leuchtendesign von vorne bis hinten modernisiert. Es gibt auch neue Lackierungen, neue Räder und neue Sitzbezüge und ein digitales Instrumentendisplay. Spannender aus unserer Sicht sind die auf Euro 6d-Temp gebürsteten Motoren und die erstmals erhältliche und in unserem Probanden verbaute 8-Gang Steptronic.

Denn hier liegt, und das trauen wir uns auch ohne Kundenbefragungen zu behaupten, das Kaufargument für einen 2er Active Tourer. Dem Fahren. Ja klar, er ist wirklich einfach zu beladen, dank umklappbaren Beifahrersitz und längs verschiebbarer Rücksitze variabel bis zum geht nicht mehr. Und der Grand Tourer erst, der hat gleich noch eine optionale dritte Sitzreihe und ein Fassungsvermögen von bis zu 1.905 Litern. Ja, und beide haben sie jetzt eine elektrische Heckklappe. Sowas interessiert Van-Fahrer, ganz klar. Dennoch, es geht ums Fahren.

218d xDrive Steptronic also. In Zahlen sind das 150 PS und 350 Newtonmeter, akquiriert von einem BMW TwinTurbo der feinsten Sorte. Bei Bedarf beschleunigt man Einkäufe, Bikes oder Kindersitze in 9 Sekunden auf 100 km/h, Schluss ist erst jenseits der 200-Marke. Ein Gedicht ist und wird wohl auch immer sein die Steptronic. Anfahrprobleme bekannter Kontrahenten sind ihr genauso fremd wie ruckeln, falsche Gangwahl oder sonst was in der Richtung.

Fahrdynamisch lässt der Active Tourer nichts anbrennen, in seinem Segment zeigt er allen die Heckschürze. Etwaige letzte Bedenken wischt der Allradantrieb beiseite. Wer es noch beherzter mag, der sei auf Optionen wie adaptives Fahrwerk oder variable Sportlenkung hingewiesen. Gibt es übrigens auch für den Grand Tourer, dessen etwas gestreckte Silhouette vielleicht etwas anderes hätte vermuten lassen. Keine Sorge, auch er garantiert reinstes BMW-feeling, und das gleich mal  für bis zu 7 Insassen.

Die BMW-Nieren sind größer geworden, Nebelscheinwerfer in LED

Bleibt am Ende die Erkenntnis, dass der 2er Active Tourer/Grand Tourer dank Face-lift wieder am Puls der Zeit ist. Mit neuen Assistenten, gewohnt perfekter Verarbeitung und unkomplizierter Bedienung ist er ein risikofreier Tipp für alle Freizeitsportler, Familienväter und wer sonst noch möglichst viel möglichst schnell von A nach B bringt.

Was er kann:
Ein vollwertiges Mitglied der BMW-Familie sein.

Was er nicht kann:
Es gibt keinen M Active Tourer. Schade.

Ändern würden wir:
Den adaptiven Tempomaten auch jenseits der 140 km/h arbeiten lassen.

Extralob gibt es:
Dass BMW auch Van kann.


 

Daten BMW 218d xDrive Active Tourer 2018

Motor: 4-Zylinder-BiTurbo-Diesel
Leistung: 150 PS
Max. Drehmoment: 350 Nm bei 1750 U/min
‚Testverbrauch: 6,1 Liter
Vmax: 209 km/h
0 auf 100 km/h: 9,0 Sek
Preis ab EUR 37.150,00

70 % der Kunden entscheiden sich für den Active Tourer
Total
4
Shares