From zero to hero

Seit der Hyundai Santa Fe 2001 bei uns auf den Markt kam, setzte er zu einem Höhenflug an, der im neuen Modell seinen vorläufigen Höhepunkt findet.

Die Marke an sich war anno dazumal bereits ganz gut etabliert, man hatte sich einen Namen gemacht. Mit dem Santa Fe kam eine neue Facette dazu, nicht nur weil es das erste SUV der Marke war, sondern weil man mit ihm ja auch in neue Preissphären eintauchte. Heute wissen wir, alles ist gut gegangen. Heute steht ein Maximal-Santa Fe vor uns, Kostenpunkt EUR 60.540,00, und wir haben die absolute Gewissheit, das Ding ist jeden Cent wert.

Ziemlich selbstbewusste Front. Zu recht.

Früher machte man das unter anderem am Umfang der Serienausstattung fest. Das kann man heute auch noch so machen, weil 19″ Zoll Alus, Panorama Glas-Hubschiebedach, Head-up Display,  Ledervollausstattung, Voll-LED-Scheinwerfer, Navi, adaptives Kurvenlicht und Querverkehrswarner wirklich nur ein kleiner Auszug dessen ist, was unser top ausgestatteter Santa Fe Level 6 aufzubieten hat.

Es gibt aber auch einen anderen Ansatz, nämlich den einzusteigen und inne zu halten.

Hyundai hat hier ein echt feines Interieur gezimmert, elegant gestylt, hochwertig verarbeitet und somit ein Fest für die Sinne. Es ist eine der Stärken des Santa Fe, zumal auch die intuitive Bedienung das Wohlgefühl noch unterstreicht. Das Drei-Gestirn Head-up Display, digitale Anzeigen und frei stehender Touchscreen garantiert einen optimalen Blick auf alles Wichtige, die analoge Klimasteuerung eine maximale Bedienfreude.

Sehr feines Interieur mit rasch durchschauter Bedienung.

Bis zu fünf „ooohs“ und „aaahs“ gleichzeitig sind bei Betrachtung des Interieurs zu vernehmen. Zumindest in unserem Testwagen, welcher ein Fünfsitzer war. Eine Option auf sieben Sitze gibt es, auf Kosten des beim Vorgänger noch erhältlichen Siebensitzers übrigens. So oder so, die Platzverhältnisse sind auch, schon wieder, eine der Stärken des Koreaners. Fünf Erwachsene haben locker Platz, der sehr große Kofferraum brilliert mit vanähnlicher Variabilität, bis hin zur verschiebbaren Fondbank.

Das Heck ist weniger spektakulär gestaltet, bringt dafür Ruhe ins Design.

So vieles von Vielem schlägt sich klarerweise ein wenig ins Gewicht. Nicht auf die Hüften, trotz seiner beachtlichen Statur ist der Santa Fe ein schlanker Kerl. Irgendwie. Die Waage aber ist gnadenlos, sie sagt zwar nicht „Bitte nur ein Auto“, aber 1.980 Kilogramm sind es dann trotzdem. Neben dem ganzen Ausstattungszauber spielt da natürlich auch die Top-Motorisierung, ihres Zeichens 200 Dieselpferde stark und mit 8-Gang-Automatik und Allrad vereint, mit eine Rolle.

Unterfüttert mit einem molligen maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern schließt sich hier aber ein wenig der Kreis. Klar, es gäbe auch eine 2WD-Handschalter mit 150 PS, und der hat in der Form auch seine Berechtigung, aber besser passt schon unser Kraftlackl. Die 2.2-Liter Maschine bringt den Hyundai souverän auf Reisegeschwindigkeit, kurzfristig angesetzte Überholmanöver werden mit einer der Größe angepassten Lässigkeit erledigt.Das Fahrwerk ist wie so oft bei Hyundai ein feiner Kompromiss aus Dynamik und Komfort, alles andere wäre auch eine Themenverfehlung. Konsequenterweise haben wir auch die Sportpaddles weniger oft benutzt als die Soundeinstellungen des KRELL-Premium Sound Systemes. Unabhängig davon hat Hyundai für seine SUV`s eine neue Ausstattungslinie mit sportlichen Design-Akzenten angekündigt. Was dann wohl wieder so ein vorläufiger Höhepunkt im Dasein des Santa Fe werden wird.

Das Ledergestühl zeigt viel Liebe zum Detail.

Was er kann:
Eine Verdichtung dessen sein, was Hyundai mittlerweile ist.

Was er nicht kann:
Benzinfreunde ansprechen. Just Diesel Baby.

Ãndern würden wir:
Sport-Programm kommt eh, von dem her nichts.

Extralob gibt es:
Für den Ausstiegsassistenten. Er erkennt sich nähernde Gefahr, warnt akustisch und verriegelt die Türen.


Daten Hyundai Santa Fe 5 Level 6 2,2 CRDI 4WD AT
Motor: 4-Zylinder Turbodiesel
Leistung: 200 PS
Max. Drehmoment: 440 Nm bei 1750 U/min
Testverbrauch: 7,3 Liter
Vmax: 205 km/h
0 auf 100 km/h: 9,4 Sek
Preis ab EUR 59.490,00