Monkey lebt

Auf der Mailänder Motorradmesse 2017 war sie noch als Concept Bike zu sehen – im Juni kehrt die legendäre Honda Monkey zurück nach Europa.

Die erstenMonkeys brachte Honda 1963 auf den Markt. Die Neuauflage der Baureihe wird als Leichtkraftrad von einem liegenden und luftgekühlten 125-Kubik-Motor mit neun PS und vier Gängen angetrieben. Die Monkey 125 rollt auf Zwölf-Zoll-Rädern und wiegt fahrfertig 107 Kilogramm. Eine moderne Upside-down-Gabel, LED-Leuchten sowie ein LCD-Cockpit und Scheibenbremsen holen die kultige Maschine in die Neuzeit.

Wie in früheren Zeiten zieren den 5,6 Liter-Tank dreidimensionale Honda-Flügel-Logos.

Die hochgesetzten Schutzbleche, das Auspuffhitzeschild und die klassich runden Spiegelgehäuse sind wie beim Urmodell verchromt. Die Honda Monkey wird in Gelb, Rot und Schwarz jeweils in Kombination mit Weiß erhältlich sein. Ein Verkaufspreis ist noch nicht bekannt.

 

Total
4
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*