Frameless in die Zukunft

Entgegen aller Wachstumstrends wird der neue Peugeot 508 SW um fünf Zentimeter kürzer und auch deutlich flacher als sein Vorgänger.

Peugeot wird auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober den neuen 508 SW präsentieren. Die Kombiversion der Mittelklasselimousine ist mit knapp 1,42 Metern Höhe fast genauso flach wie der Viertürer, aber drei Zentimeter länger. Verglichen mit dem Vorgängermodell ist der SW fünf Zentimeter kürzer und sechs Zentimeter flacher, das Kofferraumvolumen schrumpft ebenfalls – um 30 Liter auf 530 Liter. Maximal stehen 1780 Liter Laderaum zur Verfügung. Dies sollte aber dennoch für alle Transport-Eventualitäten reichen.

Rahmenlose Fensterscheiben auch beim Peugeot 508 SW.

Der SW übernimmt die sportliche Linienführung der Limousine. Cool finden wir, dass auch der Kombi keine Fensterrahmen besitzt. Das gab’s noch selten und wirkt sehr edel. Ebenso von der Limousine übernommen wurde das stylische iCockpit, welches wir in den Grundzügen schon vom Peugeot 3008 und 5008 kennen.

Viel Platz für viele Flaschen.

Viel Wert legte Peugeot auf zahlreiche Ablagemöglichkeiten im Innenraum. Das belüftete Handschuhfach bietet Platz für zwei 1,5 Liter-Flaschen, die Türablagen für jeweils eine Einliter-Flasche und die Ablage unter der Mittelarmlehne für zwei Halbliter-Flaschen. In die Ablage in der Nähe des Automatik-Wählhebels ist eine induktive Smartphone-Ladestation integriert. Dort passt leider keine zusätzliche Flasche rein.

Zu den Fahrhilfen gehören ein Nachtsichtsystem – ein Novum in dieser Klasse, eine Tempomat mit Stop-&-go-Funktion und ein vollautmatischer Einparkassistent. Der Toter-Winkel-Warner verfügt über eine Lenkkorrektur. Das Tagfahrlicht umfasst auch die Rückleuchten, die sich der Umgebungshelligkeit anpassen.

Markteinführung des Peugeot 508 SW ist Anfang nächsten Jahres. Die Motorenpalette umfasst dann zwei Leistungsstufen eines 1,6-Liter-Benziners sowie einen 1,5- und einen 2,0-Liter-Diesel. Bis auf eine Ausnahme sind sie an eine Acht-Gang-Automatik mit Freilauffunktion gekoppelt. In der zweiten Jahrshälfte 2019 soll noch eine Plug-in-Hybridvariante folgen.

Total
6
Shares