Volvo hat soeben seine Zukunftspläne verlautbart. Und die sind durchaus elektrisierend.

Schon ab 2019 soll jedes neue Volvo Modell mit Elektromotor auf den Markt kommen. Dieser wird im ersten Step zusätzlich zum Verbrenner in Form von Mildhybrid- (48-Volt) oder Plug-in-Hybrid-Modellen (sowohl Benziner als auch Diesel) arbeiten. Ab 2019 bis 2021 starten dann im zweiten Step fünf reine Elektroautos – drei Volvo Modelle sowie zwei Hochleistungs-Elektrofahrzeuge der Volvo Performance-Marke Polestar.  Dies bestätigt die Ankündigung vor wenigen Tagen, dass Polestar in eine eigenständige Marke für elektrifizierte Hochleistungs-Fahrzeuge umgewandelt wird. Die Leitung von Polestar übernimmt Volvo Design-Chef Thomas Ingenlath.

„Es geht uns einzig und allein um den Kunden“, sagt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group.

Håkan Samuelsson – CEO Volvo Car Group

„Immer mehr Kunden kommen zu uns und fragen nach elektrifizierten Autos. Wir wollen gerüstet sein für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden. Demnächst können sie unter den elektrifizierten Volvo Modellen wählen, was immer sie sich wünschen.“, meint Samuelsson.

Klimaneutrale Produktion ab 2025

Der Premiumhersteller Volvo unterstreicht mit seiner Zukunftsstrategie eindrucksvoll seine Absicht, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und die Städte der Zukunft sauberer zu machen. Volvo arbeitet an der Reduzierung der CO2-Emissionen sowohl seiner Produkte als auch seiner Aktivitäten. Bis 2025 will Volvo das Ziel einer klimaneutralen Produktion erreichen.