Der neue Toyota Yaris wurde spürbar Richtung Dynamik getrimmt, begeistert aber auch mit einer tollen Ausstattung. Bestes Beispiel – das Assistentenpaket „Toyota Safety Sense“ ist bereits in der Basisversion serienmäßig. Es beinhaltet einen Kollisionswarner, einen Pre-Crash Bremsassistenten, einen Spurwechselwarner und ein automatisches Fernlicht. Allesamt vor Jahren noch High-end Gimmicks, Toyota bringt die Technik dorthin wo sie auch hingehört – in die City.

Ordentlich überarbeitet wurde das Design des Yaris. Insgesamt kann man sagen, die werbewirksame Headline „Dynamischer denn je“ hat ihre volle Berechtigung. Eh klar wurden neue Scheinwerfer verschraubt, mit integrierter LED-Technologie, bei höheren Ausstattungen auch am Heck. Dazu gesellen sich eine breitere Spur und ein niedrigerer Fahrzeugschwerpunkt, klingt alles super, muss es auch sein, weil das europäische Designzentrum war federführend. Für mehr Aufmerksamkeit empfiehlt sich neuerdings auch beim Yaris eine Zwei-Farb-Lackierung, der Kleine wird gar noch richtig hip. Motorisch war er das mit dem Hybridantrieb eh schon immer, in Österreich entschieden sich stolze vier von zehn Käufern für die moderne Technik. Sie wurde anlässlich des Facelifts noch einmal verbessert, vor allem Richtung Geräuschniveau. Als Alternative wird ein ganz neuer 1,5 Liter Benziner mit 111 PS angeboten.