SUV-Coupés liegen voll im Trend. Der Prestige-bewusste Besserverdiener von Welt fährt einfach auf diese – eigentlich relativ sinnbefreiten – Geräte total ab. Dieses Oberklasse-Segment brummt nicht nur aus dem Auspuff, sondern auch in den Bilanzen der Premiumhersteller. Nach BMW und Mercedes bringt nun logischerweise auch Audi ein derartiges Fahrzeug.

Sinnbefreit aber geil, der Audi Q6

Wie üblich, wird zuerst ein Konzeptfahrzeug auf die Show-Bühnen dieser Welt geschoben. Im Falle des Q8, aber ein doch schon sehr serienreifes. Der Audi Q8 Concept vereint SUV-typisches Raumangebot zwar mit der Linienführung eines Coupés, übertreibt es dabei aber nicht. Audi verzichtet auf das bekannte fließende X4/X6 Heck – die Linienführung erinnert eher an einen Range Rover Evoque. Dazu passend riesige Räder mit weit über 20-Zoll-Ausmaßen, relativ schmale Fensterschlitze und ein weit aufgerissenes Kühlermaul. So muss man heutzutage als SUV-Coupé aussehen. Innen gibts viel Platz und jede Menge Luxus. Das Bedienkonzept setzt auf große Touchscreens. Für den Vortrieb stellt der Plug-in-Hybrid im Q6 Concept 449 PS Systemleistung und 700 Newtonmeter Drehmoment für den Quattro Allradantrieb bereit. Das Concept-Car ist die Basis für ein Serienmodell, das Audi im Jahr 2018 auf den Markt bringen wird.