BMW-Sammler dürfen sich angesprochen fühlen. Der neue BMW M4 CS birgt alle Voraussetzungen, seinen Preis nicht nur zu halten, sondern auch noch zu steigern.

Er ist selten. Von zwei- bis dreitausend handverlesenen Stück weltweit ist die Rede.

Er ist supersportlich. Clubsport – kurz CS – war bei BMW immer schon eine heiße Sache: 460 PS treffen auf 1580 Kilo. Folglich fällt die 100 km/h-Grenze in souveränen 3,9 Sekunden und dank serienmäßigem M Drivers-Package sind 280 km/h drinnen.

Er ist teuer. BMW verlangt für den CS sicher einen ordentlichen Aufschlag. Viel Geld, welches aber definitiv gut angelegt ist. Die Österreich-Preise werden von BMW noch bekanntgegeben.

Der M4 CS schließt die Minilücke zwischen 450 PS starken M4 mit Competition Paket und dem (bereits vergriffenen) M4 GTS mit 500 PS. Produktionsbeginn ist im Juli 2017. Also rasch zum BMW-Händler und bestellen.